Internist Dr. Karl Köhler

Labor-Untersuchungen

werden nur durchgeführt um die Notwendigkeit einer akuten Spitalseinweisung zu klären,  die Machbarkeit einer Ergometrie abzusichern oder eine „Blutverdünnung“ zu begründen. Sie stellen keinen Ersatz für Routine-Blutabnahmen beim Hausarzt oder im Labor dar. 

  • Troponin T  ist bei akutem oder sich anbahnendem Herzinfarkt erhöht, kann aber auch nur Zeichen eines kranken, gestressten Herze sein.
  • D-Dimer  ist hilfreich,  um ein Blutgerinnsel in einer Beinvene (Beinvenenthrombose) oder ein Blutgerinnsel, das in die Lunge gespült wurde (Lungenembolie) auszuschließen.
  • CRP zeigt bakterielle Infektionen an.
  • INR dient zur Kontrolle gerinnungshemmender Medikamente (Marcoumar und dergleichen).